Das Blog für trnd-Projektteilnehmer: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt SIMYO.

Artikel in der Kategorie 'simyo'


Bericht von trnd-Partner Zack.

trnd-Partner Zack hat seinem Arbeitskollegen heute mal vorgerechnet wieviel man mit simyo sparen kann. ;-)

Lest selbst:

…jetzt wollte er sich also ein Motorola razr V3x für ca. 100 Euro mit o2 Vertrag kaufen. Dann hab ich ihn gefragt, wieviel er im Monat eigentl. telfoniert & hab ihm daraufhin mal vorgerechnet, was er letztendlich so für sein neues Handy zahlt: 100 Handy einm. + 25 Anschlussgebühr einm. + 10 Grundgebühr mtl. + 23,40 Telefonkosten mtl. (bei 0,39 Cent die Minute 60 Minuten). Macht nach Adam Riese 926 €. Bei Simyo zahlste warscheinlich nur die Hälfte. Er glaubte mir natürlich erstmal nicht : / Ok, dann rechnen wirs doch mal schnell druch. Schnell bei Ebay reingschaut, was das Handykostet: 280 Euro, ohne Vertrag - pro Monat zahlste bei deinen 60 Minuten 9,60 € - also biste dann nach den 2 Jahren bei 510 €. Er - du haste die SMS net mitgerechnet! Ups, vergessen - macht aber auch nix - bei Simyo zahlste nur 11 Cent die SMS - bei O2 zahlste 19 oder 20 Cent. Somit würdest du sogar nochmehr sparen.

Ein klarer Beweis für: Halbieren ist machbar oder?


Deutschlandpremiere bei trnd: der neue simyo TV-Spot.

Heute um 13:00 Uhr startet der neue simyo TV-Spot auf Pro7. Als trnd-ler bekommt Ihr natürlich als erstes den neuen simyo-Spot zu sehen. Mit diesem Spot feiert simyo den
1. Geburtstag der SIM-Karte mit dem Einfachheits-Gen
.
Guckst du hier, aber nicht weitersagen, ist noch Top Secret.

Alternative kann man das Video auf dem trnd-Blog kucken.


Bericht von trnd-Partner Timi.

trnd-Partner Timi hat mir eben einen Bericht geschrieben, den ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte:

“…dazu kommt, dass ich mich vor 2 jahren für ein umts paket von vodafone entschieden habe, was der gravierendste fehler war, den ich bisher gemacht habe - die rippen einen total ab. die tatsache, das ich von umts zu einem normalen tarif wechsele wird schlicht tariflich verboten…bei Vodaphone musste ich 75 euro pro monat bezahlen mit läppischen 100 freiminuten ins festnetz und 1000 frei minuten für mobile tv & co. pro monat. mobile tv und den ganzen quatsch hab ich nie benutzt.
Ich habe gleich mal den simyo tarif rechner angeschmissen. für 75 euro könnte ich 300 minuten telefonieren und knapp 400 sms verschicken - ich bin fast aus den latschen gekippt. da verzichte ich doch gerne auf irgendwelchen profitorientierten service und was am schmerzlichsten an der ganzen sache ist, auf meine alte rufnummer. die kennt zwar gott und die welt, aber dann sag ich lieber allen bescheid, als mich weiter über den tisch ziehen zu lassen. “


Stiftung Warentest vergleicht.

Sehr interessant: In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift “test“ nimmt Stiftung Warentest subventionierte Handys unter die Lupe. Was ist günstiger: Ein Laufzeitvertrag mit einem Null-Euro-Handy – oder die Guthabenkarte und ein selbst gekauftes Gerät? Am Beispiel eines Sony Ericsson W550i prüften die Tester die Angebote und kommen zu einem ernüchternden Resultat: Bis zu 384 Euro zahlt man drauf, wenn man sich für ein subventioniertes Handy entscheidet!

test_selbst_kaufen.gif

Der Grund: Das Handy gibt es oft nur scheinbar gratis zum Vertrag dazu, den Preisvorteil holen sich die Anbieter über höhere Minutenpreise und Fixkosten wie Mindestumsatz oder Grundgebühr wieder zurück. simyo und Co. schneiden dabei am besten ab. Die Tester schreiben: „in puncto Transparenz und Einheitlichkeit der Preise sind diese Angebote eindeutig im Vorteil: Ihre Minutenpreise sind niedrig und gelten rund um die Uhr. […] Der Handybesitzer ist hier flexibler. Er zahlt nur, was er tatsächlich vertelefoniert“. Sagen wir doch ;-)


trnd-Partner guerilla: simyo Starter Set.

Rechtzeitig zum (verlängerten) Wochenende hat trnd-Partner guerilla heute sein simyo Starter Set bekommen. Ist er der Erste?

trnd-Partner guerilla


Gutscheine.

Eure Gutscheine zum Bestellen des simyo Starter Set kommen gleich per eMail. Die anschließende Umfrage zum Bestellprozess ist schon im trnd-Mitgliederbereich online … aber bitte noch nicht vor der Bestellung ausfüllen ;-)


Eure simyo Ansprechpartnerin.

Liebe trnd-Partner!

ich bin Eure Ansprechpartnerin von simyo und möchte mich Euch kurz vorstellen: Ich heiße Ira Reckenthäler und bin die Pressesprecherin bei simyo. Dort verantworte ich unter anderem auch die Unternehmens- und Produkt PR. Zusammen mit dem trnd-Team stehe ich Euch für alle Fragen zu simyo und zum Mundpropaganda Projekt zur Verfügung.

ira

Schon jetzt bedanke ich mich für Euer großes Interesse und bin riesig neugierig auf Eure Meinungen und Ideen!


Anschauen: Halbieren ist machbar!

Sehr coole Website zur aktuellen simyo Kampagne “Halbieren ist machbar!”

halbierenistmachbar2.jpg

Die simyo Halbierungslabors zeigen, was man alles halbieren kann und wie wichtig die Halbierungsforschung für die Entwicklung der Menschheit ist (man denke nur an den Halbino, das Halbwissen oder die Halbstarken). Sehr sehenswert :-)


Tempo!

Noch bis Dienstag mittag nehmen wir (gute) Bewerbungen für das Projekt an. Dann folgt die Auswahl der Teilnehmer und der Projektstart :D


Demnächst hier: das trnd-Projekt simyo.

Handytarife zeichnen sich meistens durch zwei Faktoren aus: sie sind teuer und kompliziert. Und meistens hängen beide Faktoren auch noch zusammen: Weil man nie 100% durchblickt, was welches Telefonat gerade kostet. Weil man nie abschätzen kann, wie viele gebuchte Telefonminuten man derzeit wirklich braucht. Weil man oft vermeintlich günstige Handys zum mitfinanziert (und das zu einem Zinssatz, den man bei einer Bank glatt als sittenwidrig bezeichnen könnte).

Tatsache: Die meisten von uns zahlen zu viel. Dennoch scheuen sich viele vor einem Wechsel zu einem anderen Anbieter. Unsere trnd-Umfrage hat gezeigt, dass 59% der trnd-Partner noch nicht versucht haben, Ihre Handykosten zu senken. Meistens hält einen der Tarifdschungel davon ab, denn der ist kompliziert und kostet Zeit.

Umso mehr freuen wir uns, dass wir jetzt zusammen mit simyo ein trnd-Projekt starten können, um etwas Licht ins Handytarif-Dunkel zu bringen.

Momentan läuft die Bewerbungsphase auf trnd.com - wenn Ihr eine Projekteinladung erhalten habt, dann könnt Ihr Euch jetzt für das Projekt bewerben. Viel Glück!