Das Blog für trnd-Projektteilnehmer: Hier gibt's die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt SIMYO.

Artikel in der Kategorie 'Feedback'


Halbieren die Zweite.

trnd-Partner konsumkind84 hat uns heute einen besonders leckeren Beitrag zum Halbierungs-Wettbewerb gemailt:

halbieren_konsumkind84.jpg


Diskussion mit simyo Gründern bei teltarif.

Teltarif veranstaltet im Rahmen des Themenspecials “Ein Jahr Mobilfunk-Discount” eine Diskussion mit den simyo Gründern Rolf Hansen und Christian Magel. Wenn Ihr Lust habt mitzudiskutieren, könnt Ihr am Dienstag, den 23. Mai ab 11:00 Uhr im Teltarif Nutzerforum reinschauen.


Die Bestellung ist so einfach…

Gerade habe ich die Startumfrage ausgewertet. Dabei habe ich einen lustigen Kommentar zum Thema “Bestellprozess” gelesen, der mich auf der einen Seite zum schmunzeln gebracht hat, auf der anderen Seite auch den kulanten Service von simyo zeigt:

Die Bestellung ist so einfach, das ich es gleich zweimal gemacht habe. Wieso? Meine erste Bestellung (sofort nach Erhalt des Gutscheincodes) ging voll in die Hose. Es ging alles so schnell. Ich habe es verpeilt den Gutscheincode einzutragen und plötzlich war ich bei schritt 5 “vielen Dank für ihre Bestellung, bitte überweisen sie €19,95 Euro; …scheiße, was nu… fix eingeloggt und das nette simyo-service-team (über das Kontaktformular) von meinem “Missgeschick” berichtet. 2 Tage später würde ich von einer netten Dame zurückgerufen. Eine nachtägliche Einlösung von Gutscheinen wäre nicht möglich, aber eine Stornierung der Bestellung. Null problemo. Leider war damit auch meine Wunschnummer weg :-( Trotzdem schon mal 10 points für das Serviceteam!

Da sollten sich andere Firmen mal eine Scheibe abschneiden. ;-)


Bericht von trnd-Partner Zack.

trnd-Partner Zack hat seinem Arbeitskollegen heute mal vorgerechnet wieviel man mit simyo sparen kann. ;-)

Lest selbst:

…jetzt wollte er sich also ein Motorola razr V3x für ca. 100 Euro mit o2 Vertrag kaufen. Dann hab ich ihn gefragt, wieviel er im Monat eigentl. telfoniert & hab ihm daraufhin mal vorgerechnet, was er letztendlich so für sein neues Handy zahlt: 100 Handy einm. + 25 Anschlussgebühr einm. + 10 Grundgebühr mtl. + 23,40 Telefonkosten mtl. (bei 0,39 Cent die Minute 60 Minuten). Macht nach Adam Riese 926 €. Bei Simyo zahlste warscheinlich nur die Hälfte. Er glaubte mir natürlich erstmal nicht : / Ok, dann rechnen wirs doch mal schnell druch. Schnell bei Ebay reingschaut, was das Handykostet: 280 Euro, ohne Vertrag - pro Monat zahlste bei deinen 60 Minuten 9,60 € - also biste dann nach den 2 Jahren bei 510 €. Er - du haste die SMS net mitgerechnet! Ups, vergessen - macht aber auch nix - bei Simyo zahlste nur 11 Cent die SMS - bei O2 zahlste 19 oder 20 Cent. Somit würdest du sogar nochmehr sparen.

Ein klarer Beweis für: Halbieren ist machbar oder?


Guthaben, Dateileichen und Fairness.

Einige trnd-Partner haben gefragt, warum das Guthaben auf der simyo SIM-Karte nach 8 Monaten verfällt.

Tatsache ist, dass nach 8 Monaten nicht-benutzen nicht nur das Guthaben, sondern auch die simyo Telefonnummer verfällt. ;-) Auf diese Weise versuchen wir, verlorene SIM-Karten, inaktive Nummern und Dateileichen herauszufinden und zu bereinigen und für Fairness zu sorgen (denn auch bei inaktiven Nummern entstehen Betriebskosten und diese müssten dann eigentlich von allen simyo Kunden gemeinsam getragen werden).

Guthaben und simyo Telefonnummer verfallen auch nur dann, wenn man 8 Monate lang durchgehend (!) überhaupt nichts macht. D.h. man lädt keinerlei neues Guthaben auf, In diesem Fall gehen wir davon aus, dass der Benutzer seine simyo SIM-Karte verloren hat, oder nicht mehr benutzen will. Immerhin hat er sich seit fast einen dreiviertel Jahr nicht mehr gemeldet. Die Nummer geht dann wieder in unseren Nummernpool zurück und wird für neue simyo Nutzer freigegeben.

Ach ja: bei anderen Anbietern verfällt das Guthaben oft selbst dann nach einer gewissen Zeit, wenn man neues Guthaben auflädt. Bei uns kommt der neue Betrag einfach zum alten Guthaben dazu. Einfach eben.

trnd-Partner JoBi hat dazu noch gefragt, wie es mit dem derzeitigen Urteil des Münchner Landgerichts aussieht, nachdem Prepaid-Guthaben von Handytarifen nicht verfallen dürfen. Wie JoBi zitiert hat, ist das Urteil noch nicht rechtskräftig, die Unterlagen dazu sind noch nicht einsehbar. Daher können wir erst dann etwas zu dem Thema sagen, wenn die Rechtslage endgültig und verbindlich geklärt ist. Wir beobachten das weitere Verfahren allerdings sorgfältig und werden auch gegebenenfalls notwendige Entscheidungen treffen.


Bericht von trnd-Partner Timi.

trnd-Partner Timi hat mir eben einen Bericht geschrieben, den ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte:

“…dazu kommt, dass ich mich vor 2 jahren für ein umts paket von vodafone entschieden habe, was der gravierendste fehler war, den ich bisher gemacht habe - die rippen einen total ab. die tatsache, das ich von umts zu einem normalen tarif wechsele wird schlicht tariflich verboten…bei Vodaphone musste ich 75 euro pro monat bezahlen mit läppischen 100 freiminuten ins festnetz und 1000 frei minuten für mobile tv & co. pro monat. mobile tv und den ganzen quatsch hab ich nie benutzt.
Ich habe gleich mal den simyo tarif rechner angeschmissen. für 75 euro könnte ich 300 minuten telefonieren und knapp 400 sms verschicken - ich bin fast aus den latschen gekippt. da verzichte ich doch gerne auf irgendwelchen profitorientierten service und was am schmerzlichsten an der ganzen sache ist, auf meine alte rufnummer. die kennt zwar gott und die welt, aber dann sag ich lieber allen bescheid, als mich weiter über den tisch ziehen zu lassen. “


Rufnummer mitnehmen.

Eine Frage die bisher häufiger kam: Kann ich bei einem Wechsel zu simyo meine Rufnummer mitnehmen? Momentan geht das leider (noch) nicht, denn simyo nutzt die technische Prepaid-Plattform des Netzbetreibers E-Plus, die eine Portierung der Rufnummer momentan technisch nicht zulässt. Wir arbeiten gemeinsam mit E-Plus daran, es in Zukunft vielleicht doch möglich zu machen, die Rufnummer mitzunehmen.

In der Zwischenzeit stellen wir ein großes Kontingent an Rufnummern zur Verfügung, aus dem man sich die persönliche Rufnummer kostenlos aussuchen kann. Mit ein wenig Glück findet man in diesem Kontingent ja sogar eine bessere Rufnummer als die Bisherige ;-)

Zum Thema “Rufnummer mitnehmen” ist vielleicht noch folgende Statistik interessant: Auch wenn die Möglichkeit gegeben ist, die alte Rufnummer mitzunehmen, entscheiden sich 95% der Leute für eine neue Nummer. Denn einerseits fällt beim alten Anbieter eine Gebühr in Höhe von ca. Euro 25 an, andererseits kann der Wechsel - je nach Anbieter und technischen Gegebenheiten - bis zu zwei Wochen dauern. Und per SMS ist eine neue Nummer schnell an Freunde und Bekannte verschickt.

Wie wichtig wäre es Euch denn, Eure alte Nummer mitzunehmen?


trnd-Partner guerilla: simyo Starter Set.

Rechtzeitig zum (verlängerten) Wochenende hat trnd-Partner guerilla heute sein simyo Starter Set bekommen. Ist er der Erste?

trnd-Partner guerilla